Home / Gaming / Podcast #239 – Call of Duty Wrestling, Shooter-Diskussion, schlechte Storys

Podcast #239 – Call of Duty Wrestling, Shooter-Diskussion, schlechte Storys

Ich hatte so viele Themen auf dem Zettel und konnte quasi nichts streichen. Irgendwie haben wir uns im Podcast hoffnungslos versabbelt, aber das ist nicht schlimm, denn Melf und ich waren sogar mal nicht einer Meinung, was ja eher selten ist. Es geht um Grundsätzliches: Warum so wenig Ideologiekritik in Videospielen passiert, wieso Shooter nicht mehr weiter kommen und warum die allermeisten Geschichten bescheuert sind. Puh. Das nächste Mal wird es dann wieder unbeschwerter oder auch nicht, muss ja auch nicht immer Friede, Freude, Honigkuchen sein.

Themen:

  • Call of Duty steht auf der Stelle, auch mit dem neuen Teil
  • Ideologiekritik an Videospielen: Es muss etwas passieren
  • Doofe Story, keinen interessiert es
  • Offtopic: Metoo-Debatte, Filmserienquark und so weiter

Frage der Woche:

Braucht Call of Duty neue Impulse?

Podcast 239 downloaden

Über Jannick

Jannick
Seit 10 Jahren schreibe ich über so Dinge. Damit verdiene ich übrigens auch mein Geld. Viel ist es nicht, aber manchmal reicht es für sehr legale Substanzen, die ihr meinen Artikeln anmerken werdet. Und was noch so? Seit über acht Jahren spiele ich Theater, bin Autor eines Theaterstückes und stand auch schon in Russland auf der Bühne. St. Petersburg, ey, was für eine Stadt. Jedenfalls: Ich mag Filme und Videospiele und hoffe, irgendeine Sau liest das hier endlich.

Auch interessant

Podcast #240 – Das beste kommt zum Schluss. Mit Mpox, William & Melf

Vornewg entschuldigt bitte, dass wir eine Woche zu spät dran sind. Letzte Woche sind mir …

4 Kommentare

  1. s4scha

    CoD WWII ist für mich das beste CoD bisher. Die Grafik und der bombastische Sound tragen maßgeblich dazu bei, dass es für mich die alten Teile in den Schatten stellt. Dazu ne Priese Band of Brothers und alles ist gut. Hier braucht es kein Wunderwerk.

    Mit Infinite Warfare steht Melf zurecht alleine da, das war für mich noch schlechter als Ghost.

    „Braucht Call of Duty neue Impulse?“
    Nein. Sollen einfach nur Ihren alten Kram vernünftig machen. 🙂

  2. cailban

    Ich empfehle euch zum Thema wolfenstein den gamestar Podcast *ironie off*
    Sowas lächerliches was Petra Schmitz da von sich gibt.
    Also wer sagt er mag in Filmen auch nicht die Hakenkreuze . Der ist für mich nicht ernst zu nehmen .
    Meiner Meinung nach geben die Symbole eine Vertiefung der Emotionen , gerade da durch kommt doch das Gefühl das es wirklich so welche idioten gab und manche es Anscheind wieder so wollen .

    Ein sehr toller Podcast von euch beiden 🙂 gerne wieder ein reinen Filmpodcast! 🙂

  3. Jannick und seine Ahnung 😂 Disney interessiert das nicht aber sie stoppen kaufbare währung . Die leute kaufen battlefront 2 sowieso, was sagen die ersten zahlen 60% weniger Verkäufe . EA wird wieder reinbringen nach dem Star Wars Film . Und lootboxen verändern Spieledesign spiele werden schlechter gemacht damit man den Mist kauft wieviel ist immer unterschiedlich

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen