Home / Gaming / Kurzer Aufreger: Retailversion mit nur einer Hälfte des Spiels

Kurzer Aufreger: Retailversion mit nur einer Hälfte des Spiels

Es ist eine Nachricht, die schon auf dem ersten Blick für einen staunenden Blick sorgt: Forza Motorsport 7 benötigt auf der Xbox One satte 95 Gigabyte Festplattenspeicher. Das ist ganz schön viel für ein Rennspiel und dürfte bei dem einen oder anderen Konsolenbesitzer dazu führen, dass er ein-zwei Spiele ersteinmal deinstallieren muss. Wer nur die Standard-Festplatten der Konsolen nutzt, hat mit 500 Gigabyte oder 1 Terabyte gar nicht so viel Freiraum, wie sich das vielleicht mal auf dem Blatt Papier angehört hat.

Zugegeben: Ein Rennspiel mit über 700 Autos, zahllosen Strecken und das alles in hochauflösender Grafik – das braucht halt Speicher. Das ist mir schon klar, auch wenn Entwickler gerne wieder zu vernünftiger Komprimierung greifen dürften. Was mich jedoch viel an der Nachricht aufregt, ist der Umgang mit der Retailversion. Forza Motorsport 7 erscheint am 3. Oktober 2017 für die Xbox One und zwar auf einer Blu-Ray-Disc und es wird einen “Day One”-Patch geben. So weit, so normal. Problem daran: Die Retailversion enhält nur grob die erste Hälfte des Spiels. Der Rest muss erst geladen werden und das sind einfach mal 50 Gigabyte.

Ist es nicht eigentlich mal Sinn und Zweck der Retailversion gewesen, dass ich dann eben nicht mehr solch riesige Datenmengen herunterladen muss? An “Day One”-Patches habe mich längst gewöhnt, aber diese fallen in der Regel zum Glück nicht so exorbitant groß aus. Bei 50 Gigabyte kann man jedoch nicht mehr von einem Patch sprechen, sondern schon eher von einem Pflicht-Download.

Klar, jetzt wird natürlich einer aufspringen und darauf verweisen, dass Forza 7 ja auch ohne den Download spielbar ist und einen kompletten Durchlauf der Singleplayer-Karriere ermöglicht. Das sollte jedoch normal sein, denn immerhin handelt es sich hier nicht um ein MMO, sondern am Ende des Tages immer noch um ein Rennspiel, welches auch offline gespielt werden kann. Dennoch wird der “50 GB”-Download indirekt zur Pflicht, denn immerhin habe ich auch für diese Inhalte Geld bezahlt und es handelt sich hierbei eben nicht nur um Mehrspieler-Modi. Ganz im Gegenteil: Laut Entwickler Turn 10 sind dort weitere Events und Showcases enthalten, die zum Inhaltspaket schlichtweg dazugehören.

Wer allerdings keine schnelle Internetleitung hat oder gar monatlich nur begrenzt viel downloaden darf, schaut hierbei erst einmal in die Röhre, obwohl er mit 70 Euro nicht gerade wenig Geld investiert hat. Möglicherweise noch viel dramatischer: Wer völlig unschuldig die Retailversion kauft und erst zuhause mit der Nachricht überrascht wird, dass er im Kern gerade nur die eine Hälfte des Spiels erworben hat, der wird sich möglicherweise leicht veräppelt vorkommen. Und was ist überhaupt, wenn vielleicht in zehn oder zwanzig Jahren der Download nicht mehr möglich ist? Nun gut, das ist ja sowieso eine Grundsatzdiskussion.

Zurück zum eigentlichen Thema: Warum kann Microsoft Forza 7 nicht auf zwei Discs ausliefern? Früher ging das doch auch, sowohl am PC, als auch auf den Konsolen. Final Fantasy 13 zum Beispiel hat auf der Xbox 360 drei DVDs benötigt. GTA 5 am PC setzt sogar gleich auf sieben DVDs – und ist damit dank GTA Online noch längst nicht fertig. Immerhin arbeitet Microsoft an einer Lösung des Problems, wie die “Kollegen” von Digital Foundry berichten.

Mit dem sogenannten “Intelligent Delivery” will Microsoft zukünftig ein System anbieten, bei denen Spiele in “chunks” eingeteilt werden. Als Spieler darf ich dann entscheiden, welche Portionen ich benötige und welche eben nicht. Als Beispiel: Wenn ich die 4K-Texturen nicht benötige, dann wähle ich sie ab und es wird kein Speicher auf meiner Festplatte verbraucht. Ein verständliches System, wenn auch nicht neu. Frühere “Call of Duty“-Spiele auf Steam haben ein ähnliches System schon genutzt und den Spieler die Wahl überlassen, welchen Part (Single-, Multiplayer oder Zombie-Modus) er herunterladen möchte.

Schade nur, dass das System aktuell noch keinen Veröffentlichungstermin hat und Entwickler nicht zur Nutzung verpflichtet sind. Will ein Hersteller seine Spiele nicht chunks anbieten, muss trotzdem wieder alles heruntergeladen und installiert werden – Halleluja.

Über Razyl

Razyl
1993 auf der wunderbaren Map "Krankenhaus" aufgetaucht und von Kindestagen an der irrwitzigen Welt der Videospiele erlegen. Abgesehen von typischen Adventures fühle ich mich fast in jedem Genre zuhause. Und trotz einer PlayStation 4 im Hause bleibt der PC die favorisierte Spieleplattform. Musikalisch tendiere ich ziemlich eindeutig zu (Deutsch-)Rap. Als nicht-so-großer-Fan der passiven Unterhaltungsform bevorzuge ich Sitcoms (Scrubs, Modern Family, Entourage, How I Met Your Mother) oder gebe ich mich hin und wieder einem E-Book hin.

Auch interessant

AAA Studios wollen nur dein Bestes….. nämlich dein Geld.

Wenn etwas “Gut für das Geschäft” ist, ist es im selben Atemzug oftmals schlecht für …

3 Kommentare

  1. BoB

    Erzähl mir mehr. Haben uns gerade Gears 4 geholt und laden gerade 95GB runter…..

  2. s4scha

    Um Razyl zu zitieren: “¯\_(ツ)_/¯”

    “Ist es nicht eigentlich mal Sinn und Zweck der Retailversion gewesen, dass ich dann eben nicht mehr solch riesige Datenmengen herunterladen muss?”

    Heute ist die einzige Daseinsberechtigung für Retail das einfache weitergeben/verkaufen der Lizenz.
    Bei Switch/DS hat man noch den Vorteil, dass man so wenig zusätzlichen Speicher der Konsole benötigt. Bei allen anderen wird ja eh alles auf die Platte gepackt, um die Zugriffszeiten der Discs zu eliminieren.

    @BoB: Ich glaube die 95GB sind die Gesamtinstallation und man sieht in dem wunderschönen OS nicht wirklich wie viel geladen wird und wie viel von der Disc kommt. Die Master Chief Collection installierte damals aber auch 100 Jahre. Und das für einen Haufen Scheißspiele. 😀

  3. Caspa

    Ich hab zwar ne 400mbit Leitung und wäre nach einigen Minuten fertig, aber dennoch sind 50gb frech, nicht jeder hat das Glück dort zu wohnen wo es schnelles Netz gibt. Meine Eltern zB haben nur 1,5mbit und würden so lange laden bis Forza 10 rauskommt

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen