Home / Allgemein / Warum ihr euch Tekken 7 (für den PC) kaufen müsst!

Warum ihr euch Tekken 7 (für den PC) kaufen müsst!

Ich habe in letzter Zeit viele Impulskäufe getätigt. Bereue ich einige? Vielleicht. Bereue ich meine Vorbestellung der Tekken 7 Collectors Edition? Ein wenig. Aber nur weil ich Angst habe, dass die PC-Community für das Spiel schwindend gering ist. Um dem gegen zu wirken, appelliere ich mit diesem Artikel an euch und mache euch mit unzähligen Gründen heiß auf das Spiel!

Die Story kommt zum Ende

Worum geht es eigentlich in der Tekken-Story? Irgendwas mit dem Mishima Clan, irgendwas mit Devil Jin, dazwischen ein paar klassische Anime-Tropes und Charaktere aus aller Welt, die zwar jeder seine Muttersprache spricht, aber sich untereinander prima verstehen (Bären eingeschlossen.)

Aus irgendeinem Grund ist jetzt auch Akuma aus den Street Fighter spielen involviert und nach 7 Hauptspielen und ein paar Spin-Offs entscheidet sich auch Heihachis Frau, in den Ring zu steigen. Und sie hat einen Tiger! Realtalk: So genau weiß ich auch nicht, worum es in der Story von Tekken geht. Beziehungsweise wenn ich es einmal wusste, habe ich es bereits vergessen. Immerhin erschien Tekken 6 schon 2009. Das es ein chaotisches, actiongeladenes Feuerwerk wird, kann ich euch aber versprechen!

Neue Charaktere – Wie viele eigentlich?

Doch wer spielt Fighting Games schon für die Story? Ihr wisst gar nicht, wie schwer es ist eine vernünftige Aufzählung von ihnen zu finden, aber mit den oben genannten Kazumi Mishima und Akuma komme ich auf 9 neue spielbare Charaktere. Der gute Mann in dem Video, das ich jetzt verlinken werde, hat Master Raven außen vorgelassen und kommt auf 8. In seiner Überschrift schreibt er was von 7. Komischer Kauz.

Neue Moves – Rage is back Baby!

In Tekken 6 wurde Rage eingeführt. Hatte man eine niedrige Prozentzahl an Lebenspunkten übrig, ging man in den Rage Mode. In diesem teilte man mehr Schaden aus. In Tekken 7 geht man noch einen Schritt weiter und gibt den Charakteren im Rage Mode neue Moves, die sie, im Austausch gegen ihren Rage-Modus, aktivieren können. Diese sind ähnlich wie Finishing Moves in anderen Fighting Games.

Außerdem gibt es noch einen Move, um sich einmal im Spiel aus brenzlichen Situationen zu befreien. Auch diesen gibt es in vielen Fighting Games, das erste mal habe ich ihn in BlazBlue gesehen und lieben gelernt. Einem viele Tricks zu geben, die man genau nur ein einziges Mal pro Kampf ausführen kann bringt so viel Tiefe in ein sonst so schnelles Spiel. Vor allem da man die an den Rage-Modus gebundenen Moves nur dann einsetzen kann, wenn man wenig HP übrig hat und damit meistens am eigenen Adrenalin-Höhepunkt angelangt ist klingt danach, als hätten Spieler die einen kühlen Kopf bewahren können einen Vorteil.

Die Collectors Edition – mit Season Pass

Das ich das jemals schreiben würde: Für 130 € habe ich hier definitiv nichts falsch gemacht. Das Spiel, ein Steelbook, der Soundtrack und eine Badass-Statue werden am 2. Juni mein eigen sein. Zusätzlich dazu: Der Season-Pass.

Gut. Den Season-Pass mit seinen über 100 Kostümen und 2 Charakteren aus anderen Spielen (die noch nicht verraten wurden) hätte ich mir vermutlich nie gekauft. Aber ihr wisst wie das ist: Impulskäufe möchte man sich im nachhinein immer gut reden. Außerdem gibt es noch einen mysteriösen “New Game Mode”… Mensch, mit all diesen ungenauen angaben kauft man hier ja wirklich die Katze im Sack. Ich denke als “normaler Kunde” sollte man beim Season Pass noch etwas geduldiger sein.

Ich werde streamen – confirmed in dieser News

Wenn sich auch nur eine Person Tekken 7 für den PC kauft und das hier in die Kommentare schreibt, werde ich streamen. Wie oft und wie lange? Am liebsten so oft und so lange wie möglich, doch ich zittere davor, dass die Tekken 7 PC Community genau so eine Totgeburt ist, wie die PC Communitys von anderen Fighting Games.

Dabei verstehe ich es nicht. Ihr bekommt den kompletten Wahnsinn, den ich oben genannt habe, aber günstiger. Ganze 20 € günstiger. OK, um nicht wie die einseitige Lügenpresse die ich bin dazustehen darf ich euch nicht vorenthalten: Auf der PS4 bekommt ihr PSVR Kompatibilität (Wie auch immer die aussehen wird. Das einzige was confirmed ist: Es ist nicht 1st-Person) und die Tekken Jukebox, mit der ihr die Soundtracks aller Spiele (Außer Tag Tournament 2) als euren Ingame-Soundtrack haben könnt. Aber mal ehrlich: Ist es das was ihr wollt? Für 20 € mehr? Und ich dachte zwischen zeitig ich werfe mein Geld zum Fenster raus.

Bitte lasst mich nicht allein

Also: Kaufen, kaufen, kaufen. Am besten über unseren Ref-Link und am allerbesten für den PC. Damit ich mich ab Juni nicht alleine in den Schlaf weinen muss.

Über Flashpinguin

Flashpinguin
Ich konsumiere Videospiele und Animes in einem überdurchschnittlichen Maß. Hier würde ich eigentlich die Biographie beenden, da alle weiteren Informationen vermutlich nicht weiter Relevant für diese Website wären. Jedoch wollte mpox, dass wir diesen Kasten ein bisschen füllen. Deshalb erzähle ich euch auch noch davon, dass ich flexibel, belastbar, innovativ, kreativ, teamfähig, begeisterungsfähig und kreativ bin. Ich hoffe mpox reicht das.

Auch interessant

Meine Idealbesetzung für eine Verfilmung von “The Witcher” – amazing abgenerdet

Heyhaiho liebe Amazingnerds, diesem ganzen Artikel muss ich eine kurze Warnung vorausschicken: So wie meiner …

3 Kommentare

  1. BoB

    Setzt Akuma seine “Niemals morden” Hitliste fort?

    Hätte ich den notwendigen PC, ich wäre an deiner Seite, doch wie es aussieht, musst du diese letzte Reise allein tätigen.

    p.s. Prügelspiele auf dem PC sind irgendwie behindertengerecht.

  2. Flashpinguin

    Update. Habs jetzt fürn pc storniert und für die ps4 vorbestellt. Hab da ein besseres Gefühl.

    • s4scha

      Toll, jetzt habe ich und 2 Million andere Leser dieser News schon die PC-Version im Voraus bezahlt. 😎

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen